Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2015 angezeigt.

Rock around the clock

Juhu und einen tollen Mittwoch,

ihr habt es bestimmt schon gemerkt - ich bin total verliebt in den Schnitt von schnabelina's Sommerrock. Die Röcke sitzen aber auch traumhaft und sind so super leicht für den Sommer.

Diesmal ein rockiger Jersey, den meine Schwester und ich wieder im Karstadt ergattert haben. ;-)

Jetzt hat sie Sommerröcke in 3 verschiedenen Farben und kann zu jedem passend die Oberteile auswählen. 



Letztens gab es bei Schnabelina eine kleine Umfrage - "Wieviel Schnabelina-Bags habt ihr schon genäht?" Bei den Taschen muss ich leider passen, aber bei den Röcken könnt ich jetzt sagen "4" - hüpf, hüpf, hüpf. Ich denke, dass ich für den Sommer noch 1-2 Röckli nähen werde, welche dann für mich sein sollen. ;-)

und weiter geht es mit der neuen Sommergarderobe

Juhu und einen schönen Start in die neue Woche,

bis jetzt halte ich mich an den Plan für dieses Jahr - nähen, nähen, nähen üben ;-)

Ich mache mich vertraut mit unterschiedlichen Stoffen - Mut zu Jersey, Satin, Seidenstoffe, Chiffon und co. ...

Jetzt muss ich mir nur noch merken, welcher Stoff was ist, wenn ich Euch die fertigen Werke zeige. ;-) Ich bin ja doch eher der Laden- bzw. Stoffmarkt-Shopper. Ich muss die Stöfflein noch anfassen und fühlen und treibe mich daher ab und an in den Karstädten der Welt herum. ;-) 
Dort findet man auch immer mal einen hübschen "Restposten", wenn sich die großen Stoffbahnrollen dem Ende neigen. ;-) 

Für mich als Nähanfänger perfekt, da man den laufenden Meter zu einem sehr guten Preis bekommt - ich muss dann nicht weinen, wenn ich mich mal wieder verschnitten habe. ;-)
Heute noch ein Blüschen aus meiner Reihe Bluse nach dem Schnittmuster von Burda Young 8547 für meine Schwester. Sie steht auf die leichten Puffärmel und wollte unbedingt noch eine …

Hübsch mich auf, plotte mich, ..

.... schreien mich die Shirt`s regelrecht an. ;-)

Wenn man mich so lieb bittet, kann ich nicht nein sagen und krame alle Folien zusammen.

Um richtig in Schwung zu kommen - erstmal ein Shirt für mich :-) Mir ist aufgefallen, dass ich für ganz viele Leutchens ganz tolle Shirt`s geplottet habe. Nur mich habe ich vergessen. Aber das habe ich jetzt nachgeholt. Und was liegt für eine Hobbyphotographin näher, als ein "Selfi-Shirt". ;-) Die Silhouette der Kamera ist von the scrapre view, worauf das Wort des Jahres 2013 perfekt passt. Oder? Ich habe auch gleich mal die neue Folie ausprobiert - 3D-Flexfolie. Die Folie ist genial - sie explodiert regelrecht, wenn man sie aufbügelt. ;-) 




Und weiter geht es mit einem Wunsch-Shirt für eine liebe Forumianerin. Vor Weihnachten startete ich im Forum creanola einen kleinen Wettbewerb. Ich war so unkreativ bzgl. T-Shirt-Sprüchen zum Thema Barkas. ;-) Die Mädels dagegen waren so kreativ, dass ich für die nächste Zeit versorgt bin. Da ich nun aber …

Teekanne für Verliebte

Juhu und einen tollen Freitag,

auch die einfachste Teekanne darf sch hübsch präsentieren.

Mit meinem Plotter und der passenden Folie ist fast alles möglich - eine Teekanne für Verliebte.

Das Motiv in wunderschöner apfelgrüner Vinylfolie passt wunderbar auf die Kanne. 

Und es ist auch gar nicht so schwierig - Motiv im www finden (wenn man kein eigenes hat), bearbeiten/ frei stellen und durch den Plotter jagen. ;-) 
Mit Hilfe von Transfer-Folie wird dann das ausgeschnittene Motiv auf die Kanne übertragen. Hat man - so wie ich - keine Transfer-Folie geht auf auf die Suche nach Alternativen.

Plottet man vorher Flexfolie kann man hier die Transfer-Folie, die nach dem Bügeln übrig bleibt für das Aufbringen von Vinylfolie benutzen. Mit einem trocknen Baumwolltuch wird das Motiv noch schnell glatt gerieben und fertig. :-)

Schade, dass ich die Idee schon als Weihnachtsgeschenk hatte. ;-) So brauch ich für den Valentinstag noch schnell eine andere hübsche Idee. ;-)







Tunika ein Probestück

Juhu und einen wunderschönen Tag,

bei mellysews habe ich den tollen Schnitt entdeckt. Angesprochen hat mich der Stoff, den sie verwendet hat - Punkte, Punkte, Punkte. Das Shirt in dem von ihr verwendeten Stoff - wunderschön, sommerlich, luftig, locker und leicht. 

Aber wie fällt der Schnitt aus? Small steht auf dem Schnittmuster - könnte mir passen, könnte aber auch ein Nümmerchen zu eng sein. ;-) Ha - wer hätte es gedacht - es ist mir zu weit. :D Das ist die Krux an der Sache mit Schnittmustern oder auch geshoppten Klamotten aus fernen Ländern. ;-) Unsere Konfektionsgrößen fallen anders aus.

Das schöne an der Sache - ist es mir ein Nümmerchen zu weit, passt es meist meiner Schwester perfekt. ;-) 

Zum Testen habe ich mir einen Stoff ausgesucht, den ich jetzt nicht mehr so sehr mag und wo ich auch nicht weinen muss, wenn das Probestück ein Reinfall wird. ;-)
Dieses zarte violette ist jetzt nicht wirklich mein Fall. ;-)

Die Tunika hingegen finde ich toll - 3/4 Arm, Abnäher am Busen, hinten et…

Häkelkette

Juhu und einen guten Start in den neuen Tag,

5 Farben, 15 Perlen in der Runde und schwupp die wupp entsteht eine Häkelkette in Blümchenmuster.

So einfach war es dann leider doch nicht - ich habe das Muster leicht unterschätzt. ;-) Das Häkeln an sich klappt super, nur das Auffädeln des Musters, das war nicht ganz ohne. Ich weiß gar nicht, wie oft ich mich verzählt habe - 1 Perle zu viel ist ja kein Problem, die sprengt man. Aber eine Perle zu wenig - und man fängt wieder von vorn an. ;-) Naja, nicht ganz von vorn, aber der Rapport wird aufgedröselt. 

Ich bin irgendwie ganz besessen von den tollen Mustern die es gibt und möchte sie am liebsten alle ausprobieren.

Die To-Do-Liste wird immer länger und jetzt freue ich mich auf die Creativa, wo ich ganz sicher dem Perlen - Shoppingrausch verfalle. :D





Das Muster auf ich wieder auf Pinterest entdeckt und für Toll befunden. ;-)
Verwendete Perlen:
SB-11-0407FR TR-11-2100 SB-11-0411 SB-11-0426 SB-11-2048

Sommer in Sicht ...

Juhu,

na, ist bei Euch auch schon der Sommer in Sicht? An diesem Wochenende war ich mal wieder groß im www unterwegs und habe Schnittmuster gesucht und auch gefunden. Ich habe wieder ausgedruckt, zusammen geklebt und ausgeschnitten. Ich hatte voll das kreative Chaos im Kopf und habe mich im Endeffekt für ein gekauftes Schnittmuster von Butterick entschieden. ;-)

Ich und auch meine Schwester - wir mögen den Schnitt sehr - er ist schlicht, einfach und sitzt.

Nachdem mich meine Schwester euphorisch angerufen hat - ich hatte ihr ein Päckchen mit den ersten geschneiderten Sachen geschickt - und ihr alles gefällt und auch noch passt, war ich voll motiviert. ;-) 

Den Stoff hat sie sich letzten Herbst im Stoffkaufrausch ausgesucht. Der Stoff knallt voll - sie mag gerade "schreiende" Farben und Muster.