Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Fleecejacke

nach dem Schnitt von Schnittreif - Zeeland Zipperjacke - für meinen Papa.

Für meine allererste Jacke musste mein Papa her halten. ;-) Auf dem Stoffmarkt habe ich günstigen orangfarbenen und blaugrauen Fleece erstanden. Schon lange liebäugelte ich mit dem Nähen einer Jacke. Die Farbkombination blaugaru und orange gefiel mir auch sehr gut.

Mutig wagte ich mich an den Schnitt der Zeeland Zipperjacke und nähte meinem Vater zu Weihnachten ein Einzelstück ohne Kapuze, aber mit Kragen.




Basic Shirt und Schwalben Loop

gab es für meine Mama zu Weihnachten.

Als ich meiner Mama meine Stoffmarkt-Ausbeute letzten Herbst zeigte - die Ausbeute war übrigens echt riesig (Ein Packesel war gar nix dagegen) - verliebte sie sich sofort in den Streifen-Jersey. Damit war der Startschuss für das Weihnachtsgeschenk gegeben. (Der Stoff ist aber auch toll gewesen. Heute ärgere ich mich ein wenig, dass ich nicht mehr mitgenommen habe.)

Bei Schneidern und Nähen gibt es tolles Schnittmuster für ein Basic-Shirt. Falls Ihr es auch ausprobieren möchtet - ein TIP von mir - verlängert das Schnittmuster ruhig ein wenig. In der Länge fällt das Shirt sehr kurz aus. 




Die Schwierigkeit beim Zusammennähen von gestreiften Stoff, dass Streifen auf Streifen sitzt. Bei mir noch nicht ganz perfekt, aber schon recht ordentlich. ;-)




Damit das Shirt nicht zu eintönig wirkt, habe ich noch einen Loop aus einem tollen Satinstoff mit Schwalbenmuster genäht. Den Schwalbenstoff habe ich bei Dawanda erstanden.



Zum Schluss noch ein kleines Label drauf…

Strickmantel

und es geht weiter - hatte ich mir doch im letzten Jahr vorgenommen, alle oder fast alle Weihnachtsgeschenke selbst herzustellen.

Heute zeige ich Euch den Strickmantel nach dem Schnittmuster von ki-ba-doo











Ich habe eine gefühlte Ewigkeit an diesem Schmuckstück gearbeitet - er sollte ja perfekt sein. ;-) Das Kleben des Schnittmusters war schon ein Spaß - das halbe Wohnzimmer habe ich damit ausgelegt. 






Nachdem ich alle Teile zugeschnitten und zusammengenäht habe, trug ich mit stolz meinen neuen Mantel. Nur leider erntete ich nur belustigende Blicke :-( Naja, er ist/ war mir wirklich zu groß. Irgendwie ging ich in ihm unter. Aber - was mir ein Nümmerchen zu groß ist, passt bestimmt meiner Schwester :-)




Und so ist es auch . Ich habe den coolen Mantel hübsch in einem Karton verpackt und ihr unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Jetzt denkt ihr bestimmt, was ich für eine bin. Alles was mir nicht passt, wird einfach weiter gereicht. ;-) Ganz so ist es nicht. Ich habe von dem Kuschelstoff 4 Meter auf …

Kuchelige Hoodys

... gabe es zu Weihnachten und zum Geburtstag für alle die sie mögen oder auch nicht ;-)

Zum Ende eines jeden Jahren häufen sich bei uns die Festivitäten. Unsere Familie ist ein Ballungsgebiet der Geburtstage vor, um und nach Weihnachten. ;-) 

Was liegt da näher, als das Nähen von kuscheligen Sweatern aus Fleece. Bestellt habe ich den Fleece in vielen bunten Farben bei Stoffe.de. Das Schnittmuster habe ich bei mesewcrazy entdeckt. 




Ich habe zum ersten Mal Fleece verarbeitet und muss sagen, dass es mir super gut gefallen hat. Die Hoodys sind sehr bequem und sooo kuschelig, dass man sie am Liebsten gar nicht mehr ausziehen möchte. Nur blöd, dass ich noch keinen habe. Denn alle 3 Sewater - grün, pink, lila, sind an die Liebe Verwandtschaft übergegangen.







Nicht nur die Sweater an sich waren Premiere - ich habe auch zum ersten Mal Bündchen genäht. Bündchenstoff hatte ich in den letzten Monaten reichlich gesammelt. Nur fehlte mir der Mut ihn zu verarbeiten. 

Kleine eyecatcher sind die Labels, die…